Fahrräder auf Straße geworfen - drei Jugendliche ermittelt

Sinsheim 

Ein Autofahrer informierte am Freitagmorgen gegen 2.40 Uhr die Polizei und teilte mit, dass drei Jugendliche in der Neulandstraße Fahrräder auf die Straße geworfen haben. Zudem sollen sie Verkehrsteilnehmer an der Durchfahrt gehindert haben, indem sie sich auf die Straße stellten. 

Eine Polizeistreife traf die Jugendlichen im Alter von 17 Jahren in der Straße In der Au an. Auf dem Gehweg lagen zwei Fahrräder, ein weiteres Fahrrad wurde bei der Suche in der Nähe gefunden. Das Trio bestritt, etwas mit dem Vorfall zu tun zu haben. Sie gaben an, dass sie die Fahrräder auf der Straße gefunden und weggeräumt zu haben. Die Polizei zweifelt jedoch an dieser Schilderung. Die Fahrräder wurden sichergestellt, die Überprüfung der Fahrradrahmennummern verlief negativ.

Es handelt sich um ein Herrenrad "prophete Entdecker 13", Farbe schwarz, 28-Zoll, ein Herren-Mountainbike "Fischer", Farbe silber, 26-Zoll und ein Damenrad "Avenue BBF", Farbe grün-silber, 26-Zoll. Weitere Zeugen, Geschädigte sowie die eventuellen Besitzer der Fahrräder werden gebeten sich unter Telefon 07261/6900 beim Polizeirevier Sinsheim zu melden.