Ermittlungen nach Lagerhallen-Brand

Sinsheim 

Am Samstagabend kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle in der Lange Straße, es entstand ein Schaden von geschätzten 200.000 Euro. Der Brandort wurde am Montag von Brandermittlern und der Kriminaltechnik der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg begutachtet und Vernehmungen durchgeführt. Nach bisherigem Ermittlungsstand wollte ein 59-Jähriger die Batterie einer professionellen Kehrmaschine in der Halle aufladen. Im Zusammenhang mit dem Ladevorgang kam es dann zur Entstehung des Brandes. Gegen den Mann wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.