Drei Verletzte bei Unfall

Kraichtal 

Zwei Schwer- und ein Leichtverletzter sowie ein Sachschaden von rund 16.000 Euro waren am Donnerstagnachmittag die Folgen eines Zusammenstoßes auf der Kreisstraße 3503 bei Kraichtal.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war eine 75 Jahre alte Autofahrerin auf gerade Strecke aus unbekannter Ursache auf die Gegenspur geraten und frontal mit einem entgegenkommenden BMW zusammengestoßen. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde zudem noch ein drittes Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen.

In dem verursachenden Peugeot-Kleinwagen wurden die 75-Jährige und ihre 79-jährige Beifahrerin schwer verletzt; bei der Fahrerin war Lebensgefahr nicht auszuschließen. Beide Frauen kamen nach erster Versorgung durch den herbeigeeilten Notarzt mit Rettungswagen ins Krankenhaus; der 41 Jahre alte Fahrer des BMW erlitt leichte Blessuren und konnte ambulant behandelt werden.

Die beiden zusammengestoßenen Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die K 3503 war im betroffenen Abschnitt bis gegen 19 Uhr voll gesperrt; Polizeibeamte leiteten den Verkehr währenddessen örtlich um.