Betrunken in Gegenverkehr gefahren

Eppingen 

Nur knapp entging ein Autofahrer am Donnerstag bei Eppingen einem Frontalzusammenstoß. Mit seinem Skoda Fabia befuhr ein 73-Jähriger gegen 11.15 Uhr die Kreisstraße 2149 von Eppingen kommend in Richtung Mühlbach. Ihm kam ein Opel Astra entgegen, der plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet, den Skoda des 73-Jährigen streifte und schließlich Fahrerflucht beging.

Nur wenig später kamen die Polizeibeamten, die zur Unfallaufnahme gerufen worden waren, der mutmaßlichen Unfallverursacherin aufgrund einen Zeugenhinweises auf die Spur. Die Polizeibeamten ermittelten daraufhin eine 38-Jährige als mutmaßliche Fahrerin des Opels. Da sie betrunken war, sollte sie zunächst einen Atemalkoholtest durchführen. Da dies nicht möglich war, musste sie die Beamten begleiten, um eine Blutprobe abzugeben. Gegen sie wird nun ermittelt.