B39 war nach Unfall vollgesperrt

Sinsheim 

Am Montagabend kurz nach 23 Uhr war ein 33-jähriger Ford Fiesta-Fahrer auf der B 39 von Kirchardt in Richtung Sinsheim unterwegs, als er eigenen Angaben zufolge wegen eines Tieres nach links von der Fahrbahn abkam. Der Wagen kam in der Böschung auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der 33-Jährige befreite sich daraufhin selbstständig aus dem Wrack. Bei dem Unfall zog er sich Verletzungen zu, die an der Unfallstelle erstversorgt und danach in einem Krankenhaus weiterbehandelt wurden.

Den Ford Fiesta, an dem Totalschaden in Höhe von 5000 Euro entstand, transportierte ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle ab. Während der Bergung war eine Vollsperrung der B 39 für die Dauer von einer Stunde ab 23.40 Uhr erforderlich.