Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen in der A6-Baustelle

Rauenberg 

Am Sonntagabend gegen 19.35 Uhr kam es auf der A6 im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg in Fahrtrichtung Mannheim zu einem Unfall mit insgesamt fünf Fahrzeugen und einer leicht verletzten Person.

Ein 27-Jähriger fuhr mit seinem Citroen auf dem linken Fahrstreifen und musste verkehrsbedingt abbremsen. Drei nachfolgende Autofahrer konnten ihre Fahrzeuge noch rechtzeitig abbremsen, ein 46-jähriger Ford-Fahrer dahinter bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr am Stauende auf, berichtete die Polizei Mannheim am Montag. Dadurch wurden die vier Autos vor ihm aufeinander geschoben. An allen fünf Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 5500 Euro.

Unter den fünf Fahrzeugen befand sich auch ein Mercedes, dessen 60-jähriger Fahrer nach dem Unfall über Rücken- und Nackenschmerzen klagte.

Die Unfallaufnahme erfolgte auf einem nahegelegenen Parkplatz durch die Autobahnpolizei, zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht.