A6 in Richtung Mannheim noch bis 13 Uhr voll gesperrt

Von unserer Redaktion

Sinsheim 

Weil ein Schwertransporter am späten Dienstagabend auf der A6 liegen bleibt, ist die Autobahn ab Anschlussstelle Sinsheim in Richtung Mannheim voll gesperrt. Noch bis zum Mittag sind massive Staus und Behinderungen zu erwarten.

 

Gegen 23.30 Uhr, am späten Dienstagabend, blieb der Schwertransport kurz nach der Anschlussstelle Sinsheim in der dortigen Baustelle liegen, nachdem zuvor die Reifen am knapp 40 Meter langen Anhänger Feuer gefangen hatten. Der Schwertransport, der Teile für einen Windpark transportiert, war daraufhin nicht mehr rollfähig. Die A6 musste in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt werden. 

Weiterlesen: Seit Mittwochmittag ist Sperrung aufgehoben

Lange Sperrung wegen aufwändiger Arbeiten

Am Vormittag sind die Umlade-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten weiterhin in vollem Gange. Die Teile wiegen rund 70 Tonnen und müssen von einem Spezialkran vom Schwertransport abgeladen werden.

Die Bergungsarbeiten sollen bis 13 Uhr andauern und damit eine Stunde länger als ursprünglich angekündigt. Aktuell staut sich der Verkehr ab der Anschlussstelle Bad Rappenau auf acht Kilometern. Auch die Ausfallstraßen um Sinsheim sind laut Polizei überlastet. 

Am Morgen empfiehlt die Polizei dem Fernverkehr, frühzeitig weiträumig auszuweichen. Schwertransporte werden gebeten, rechtzeitig geeignete Parkplätze aufzusuchen.

Weiterlesen: Am Dienstag hatte ein LKW-Unfall auf der A81 für eine stundenlange Sperrung gesorgt

Auch interessant: Nach schweren Unfällen fordern Politiker Strafen für Gaffer und bessere Notbremssysteme

 

>>>Aktuelle Verkehrsmeldungen