A6: Auffahrunfall mit zwei verletzten Personen

Sinsheim 

Zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls am frühen Sonntagnachmittag auf der A 6 bei Sinsheim. Ein 31-jähriger Mann befuhr kurz nach 13 Uhr mit seinem VW den mittleren Fahrstreifen der A 6 in Richtung Mannheim. In Höhe der Fahrbahnverengung auf zwei Spuren musste er aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens bis zum Stillstand abbremsen. Dabei fuhr ihm ein nachfolgender 30-jähriger Smart-Fahrer hinten auf.

Hierdurch erlitten der Fahrer des Smart und seine 27-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen und wurden nach notärztlicher Erstversorgung vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Smart wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Während der Unfallaufnahme bildete sich ein Rückstau von bis zu drei Kilometern Länge.