59-Jährige legte Feuer in Zimmer

Pfinztal 

Eine 59-Jährige steht in dringendem Verdacht, am Sonntagabend versucht zu haben, ihr Zimmer in einem Anwesen in Pfinztal in Brand zu setzen.

Kurz vor 21 Uhr bemerkte ein Mitbewohner Brandgeruch, der aus dem Zimmer im Dachgeschoss drang. Beim Öffnen der Türe stellte der Vermieter fest, dass in einer Ecke des Zimmers ein Kleiderhaufen brannte. Die Beschuldigte stand im Zimmer und sah teilnahmslos zu, wie die Polizei Karlsruhe am Montag berichtete.

Dem Vermieter und einem Mitbewohner gelang es das Feuer zu löschen. In der Zwischenzeit war die 59-Jährige aus dem Zimmer geflüchtet. Sie konnte kurz darauf von einer Streife festgenommen werden. Durch einen Arzt wurde die Frau in eine Fachklinik eingewiesen.