Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf der B19

Von unserer Redaktion

Stachenhausen 

Bei einem Frontalzusammenstoß sind am Donnerstagnachmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Ein Audifahrer war zwischen Stachenhausen und Künzelsau auf die Gegenfahrbahn geraten und hatte einen VW Golf gerammt.

Aus bislang nicht geklärter Ursache kam der Fahrer zwischen Stachenhausen und Künzelsau ausgangs einer langgezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden VW Golf.

Für die Unfallaufnahme musste die B19 zeitweise voll gesperrt werden. Sie ist zwischenzeitlich aber wieder frei. Beide Insassen wurden in Krankenhäuser eingeliefert, die Polizei geht derzeit von schweren Verletzungen bei den Beteiligten aus. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch keine genauen Erkenntnisse vor.