Vergessenes Schnitzel löst Feuerwehreinsatz aus

Künzelsau 

Ein auf dem Herd vergessenes Pfannenschnitzel löste am Sonntagabend in Künzelsau einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei aus.

Gegen 19.30 Uhr wollten die Bewohner einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Michelangelostraße Schnitzel braten, vergaßen jedoch die Fleischstücke auf dem eingeschalteten Herd und verließen die Wohnung. Durch die starke Rauchentwicklung wurden Nachbarn aufmerksam und alarmierten die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei.

Die Künzelsauer Wehr kam mit 21 Kräften vor Ort, öffnete die Wohnungstür und löschte die brennende Pfanne. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten ihre Wohnungen kurzzeitig verlassen, konnten jedoch zeitnah wieder ins Innere des Gebäudes zurückkehren. Verletzt wurde niemand. Sachschaden entstand nicht.