Starke Rauchentwicklung ruft Feuerwehr auf den Plan

Öhringen 

Durch die Überhitzung eines Holzofens im Kellerraum eines Gebäudes in der Öhringener Hermann-Kollmar-Straße, kam es am Montagabend gegen 20.40 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehr Öhringen rückte mit fünf Fahrzeugen und 40 Mann an. Zur Ermittlung der Ursache wurde zudem ein Schornsteinfeger verständigt.

Ein Sachschaden entstand offenbar nicht, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.