Schlachtabfälle tropfen aus Transporter

Neuenstein 

Eine übelriechende Flüssigkeit tropfte am Sonntagabend gegen 21 Uhr aus einem Transporter auf der Rastanlage Hohenlohe-Nord an der A6 bei Neuenstein. Polizei, Veterinäramt und Feuerwehr rückten aus.

Der Vorfall ereignete sich auf der Rastanlage Hohenlohe. Foto: Archiv/mis
Transporter ungeeignet

Wie sich herausstellte, hatte das Fahrzeug Schlachtabfälle geladen. Die Ladefläche war nicht dicht und somit für Transporte dieser Art ungeeignet, wie die Polizei Schwäbisch Hall am Montag mitteilte.

Für den Transport wäre eigentlich eine Wanne erforderlich gewesen. Die Schlachtabfälle mussten deshalb in einen geeigneten Lastwagen umgeladen werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Neuenstein beseitigte die ausgelaufene Flüssigkeit.

Die Ordnungswidrigkeit wird nach Angaben eines Polizeisprechers mit einem Bußgeld geahndet. red