Ruhestörungen endet in Polizeizelle

Ingelfingen 

Am Samstag gegen 22.15 Uhr meldete ein Anrufer eine Person, die sich im Bereich der Oberen Klebstraße in Ingelfingen auf der Fahrbahn herumlaufen und lauthals herumschreien würde.

Beim Eintreffen der Streife war der polizeibekannte 34 Jährige jedoch bereits in seiner Wohnung verschwunden, weshalb zunächst keine weiteren Maßnahmen getroffen wurden. Gegen 3 Uhr gingen erneut Anrufe ein, da laute Musik aus der Wohnung derselben Person dringen würde. Auf Klingeln öffnete niemand, es konnte jedoch der Strom abgeschaltet und somit die Nachtruhe wieder hergestellt werden.

Gegen 4.40 Uhr ertönte wieder laute Musik. Da bei dem 34 Jährigen weitere Ruhestörungen nicht ausgeschlossen werden konnten, sollte er schließlich mit Hilfe einer weiteren Streife in Gewahrsam genommen werden. In der Wohnung des Mannes widersetzte er sich erheblich gegen die eingesetzten Beamten. Er wurde letztlich in Gewahrsam genommen und auf das Polizeirevier Künzelsau gebracht.