Auffahrunfall mit drei Beteiligten - eine Person leicht verletzt

Gaildorf 

Am Samstag, gegen 13.50 Uhr, befuhren drei Pkw-Lenker hintereinander die B19 von Westheim kommend. In Höhe der Hochbrücke mussten sie an der Rotlicht zeigenden Ampel anhalten.

Aufgrund einer Fehleinschätzung fuhr der an dritter Stelle befindliche 76-jährige Opel-Lenker auf den bereits stehenden Ford eines 38-Jährigen auf, welcher wiederum auf den BMW eines 37-Jährigen geschoben wurde. Bei dem Aufprall wurde der Ford-Fahrer leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 4000,- Euro.