Wendemanöver unter Alkoholeinfluss

Wüstenrot 

Zu einem Unfall mit Blechschaden in Höhe von etwa 6000 Euro kam es am Sonntagmittag bei Wüstenrot. Ein 41-Jähriger befuhr gegen 13 Uhr mit einem VW Golf die B39 von Löwenstein in Richtung Finsterrot. An der Einmündung in Richtung Wüstenrot bog der VW nach rechts ab, wendete seinen Pkw aber unmittelbar nach der Verkehrsinsel.

Eine hinter dem VW fahrende 37-jährige Renaultfahrerin konnte durch das plötzliche und offensichtlich nicht angekündigte Fahrmanöver nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr seitlich in das wendende Fahrzeug. Eine Streife traf wenig später ein, um den Verkehrsunfall aufzunehmen. Da der 41-Jährige nach Alkohol roch, musste er in ein Alkoholmessgerät pusten. Dieses zeigte einen Wert von etwa 0,9 Promille an.

Der Autofahrer musste die Beamten daraufhin begleiten und eine Blutprobe abgeben.