Verfolgungsfahrt durch Heilbronn

Heilbronn 

Zeugen und Geschädigte einer wilden Fahrt eines Peugeot 206 durch Heilbronn am Donnerstagabend sucht die Heilbronner Polizei.

Eine Streife wollte den Fahrer kurz vor 22 Uhr anhalten, weil dieser mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Sontheimer Straße gerast war. Der Mann reagierte und hielt an. Als die Beamten ausstiegen und an den Peugeot herantraten, gab der Fahrer Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die Sontheimer Landwehr, die Hauffstraße und dann wieder zurück über die Gellertstraße zur Sontheimer Landwehr.

Anschließend ging die Fahrt quer durch Sontheim, bis zur Horkheimer Straße. Dort ließ der bis dahin Unbekannte den PKW mit laufendem Motor stehen und rannte in Richtung Neckar.

Da er seinen Ausweis und sein Handy im Peugeot zurückließ, war es für die Polizei nicht mehr schwierig zu ermitteln, dass es sich bei dem Geflüchteten um einen 29-Jährigen handelt. Der Mann ist immer noch auf der Flucht. Warum er sich der Kontrolle entzog, ist unklar.

Bei der Verfolgungsfahrt waren sechs Streifenwagen, zwei Einsatzfahrzeuge der Kriminalpolizei und eine Streife der Hundeführerstaffel eingesetzt.

Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, in Verbindung zu setzen.