Überholen trotz Gegenverkehr

Bad Rappenau 

In einer langgezogenen Rechtskurve überholte eine 48-Jährige am Dienstag zwischen Bad Rappenau und Bad Wimpfen einen Sattelzug. Da ihr ein Ford Transit entgegen kam, wollte sie knapp vor dem LKW wiedereinscheren, was jedoch misslang. Ihr VW Touran streifte die Zugmaschine und prallte gegen den Ford Transit.

Anschließend wurde der PKW der Frau in den Grünstreifen geschleudert, wo er erst nach über 60 Metern in einem Gebüsch zum Stillstand kam. Die 48-Jährige musste vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Ford und am VW entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden, an der Zugmaschine Beschädigungen in Höhe von über 2.000 Euro.