Raffinierte Diebinnen im Möbelhaus

Heilbronn 

Auch in einem Möbelgeschäft sollte eine Frau ihre Handtasche nie unbeaufsichtigt lassen. Dass sie sich nicht an einen solchen Ratschlag hielt, brachte einer 80-Jährigen am Mittwochnachmittag Ärger ein.

Die Frau stellte in einem solchen Geschäft in Heilbronn ihre Handtasche zwischen zwei Hockern ab, während sie sich Stoffe anschaute. Zwei Frauen hielten dann mehrfach verschiedene Kissen an die Hocker, um angeblich zu prüfen, ob alles farblich zusammenpasst. Als die Unbekannten weg waren, war auch der Geldbeutel der Seniorin aus der Handtasche mit Bargeld und Ausweis verschwunden.

Die Bestohlene konnte nur erkennen, dass eine der Täterinnen wahrscheinlich jünger als 20 Jahre alt ist, dunkelbraune Haare hat und dass ihr Gesicht dicklich wirkt.