Hitlergruß in der Fußgängerzone gezeigt

Heilbronn 

Stark alkoholisiert fiel am Samstagnachmittag ein junger Mann beim Hafenmarkt in Heilbronn auf.

Ein Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes bekam mit, dass der 35-Jährige rechtsradikale Parolen rief und den Hitlergruß zeigte. Außerdem benahm er sich dermaßen aggressiv, dass aufgelöste, verängstigte Kinder auf die eintreffende Polizeistreife zuliefen und Schutz suchten.

Die Polizei rätselt, warum der Mann sich als Rechtsradikaler gab, da er den Ordnungshütern bislang als Zugehöriger der linken Szene bekannt war.