Handy in See geworfen

Heilbronn 

Zu einem nicht alltäglichen Vorfall kam es am Dienstagnachmittag im Ziegeleipark in Heilbronn-Böckingen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ging ein 32-Jähriger kurz vor 17 Uhr im Park spazieren und geriet mit einem 52-Jährigen in Streit, weil dieser seinen Hund nicht angeleint hatte. Der Jüngere fühlte sich durch den frei laufenden Hund nach seinen Angaben bedroht, weshalb er das Tier mit seinem Handy gefilmt habe. Sein Widersacher habe ihm daraufhin das Handy aus der Hand gerissen und in den dortigen See geworfen.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich mit dem Revier Böckingen, Telefon 07131 204060, in Verbindung zu setzen.