Feuerwehreinsatz wegen verbrannten Essens

Heilbronn 

Verbranntes Essen war am Freitag gegen 22.30 Uhr die Ursache für einen Polizei- und Feuerwehreinsatz in der Werderstraße in Heilbronn.

Eine aufmerksame Bewohnerin hatte Rauch im Treppenhaus sowie den Alarm eines Rauchmelders in einer benachbarten Wohnung bemerkt. Zwar öffnete der Bewohner der betroffenen Wohnung nach mehrmaligem Klopfen der Nachbarin die Tür und gab an, dass der Rauch von der Zubereitung seines Essens stamme, jedoch war zunächst unklar, ob der Mann in den Räumlichkeiten Hilfe brauche.

Daraufhin kamen Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr vor Ort und überprüften die Lage. Zu Schäden oder Verletzungen war es allerdings glücklicherweise nicht gekommen.