Feuer in Wohnhaus in Wilhelm-Leuschner-Straße

Von Daniel Stahl

Heilbronn In einem Mehrfamilienhaus in der Wilhelm-Leuschner-Straße ist am Morgen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte es aber schnell unter Kontrolle. In Böckingen verursachte der Einsatz zusätzliche Staus.

Brand Wilhelm-Leuschner-Straße
Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Foto: Jürgen Kümmerle

Das Feuer entstand in einer Wohnung in dem betroffenen Mehrfamilienhaus, sagt Rainer Köller, Sprecher des Heilbronner Polizeipräsidiums. Kurz vor 7 Uhr wurde das Feuer gemeldet. Schon um 7.15 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle, sagt Köller. Anschließend mussten die Einsatzkräfte das Haus entrauchen. 

Das Feuer brach in einer Küche aus. Als Brandursache kommt ein technischer Defekt an einem elektrischen Gerät infrage. Hinweise auf Brandstiftung ergaben sich keine, wie die Polizei am Mittag mitteilte.

Viele Einsatzfahrzeuge waren unterwegs

In dem Gebäude wohnen laut Polizei zehn Asylbewerber. Bis auf die Bewohner der vom Feuer betroffenen Wohnung konnten bereits kurz nach dem Einsatz alle wieder in das Gebäude zurück. Die Bewohner befanden sich zwischenzeitlich in einem mobilen Aufenthaltscontainer der Feuerwehr.

Die Heilbronner Feuerwehr war mit elf Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften vor Ort. Im Einsatz befanden sich auch sieben Einsatzwagen und zwei Notärzte des Rettungsdienstes sowie ein Notfallseelsorger. Der Einsatz sorgte für Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.