Demo bei AfD-Veranstaltung in Weinsberg

Von Adrian Hoffmann

Weinsberg Rund 150 Menschen haben am Mittwochabend in Weinsberg vor der Hildthalle gegen eine dort stattfindende Wahlkampf-Veranstaltung der AfD demonstriert.

Rund 150 Gegendemonstranten sind in Weinsberg vor Ort.

Nach Angaben der Polizei verlief "alles friedlich, aber laut". Die Demonstranten spielten laute Musik und machten mit Trillerpfeifen auf ihren Protest aufmerksam. Der Parkplatz vor der Hildthalle war wie von den Demonstranten angekündigt, bereits im Vorfeld mit Autos zugeparkt worden

In Reihen der Gegendemonstranten befinden sich Gewerkschafter, Angehörige des Netzwerks gegen Rechts und aktive Bürger Weinsbergs. 

Die meisten Teilnehmer der AfD-Veranstaltung, insgesamt sind es 100 Personen, parkten anderswo im Ort und gingen zu Fuß zur Halle. Dem Stimme-Reporter wurde der Zugang verwehrt. Begründung: Er habe sich mit Gegendemonstranten unterhalten.

Die Polizei war mit einem größeren Aufgebot präsent.