Brandalarm in Asylbewerberunterkunft

Bad Friedrichshall 

Einen Brandalarm gab es in der Nacht auf Montag in der Bad Friedrichshaller Asylbewerberunterkunft in der Hanns-Martin-Schleyer-Straße. Kurz nach Mitternacht lösten zwei Brandmelder des Gebäudes aus. Die Freiwillige Feuerwehr rückte mit sieben Fahrzeugen und 42 Mann an.

Die Einsatzkräfte stellten fest, dass eine 25-jährige Bewohnerin Brot im Backofen vergessen hatte und es deshalb zu einer starken Rauchentwicklung kam.

Löschen musste die Feuerwehr nicht, das Gebäude musste aber gut durchlüftet werden.