Brand in Wohnhaus - Mehrere Personen verletzt

Möckmühl 

Zu einem Großeinsatz wegens eines Brands in einem Neun-Familienhaus ist die Feuerwehr am Dienstagabend in Möckmühl ausgerückt. Als die Rettungskräfte am Unglücksort in der Röntgenstraße im Wohngebiet Schlot eintrafen, schlugen ihnen aus dem Garagentrakt des Wohnhauses bereits die Flammen entgegen.

Wie die Polizei mitteilte, hatten die in einem Keller-/Garagenbereich abgestellten Möbel und andere Gegenstände aus noch unbekannter Ursache zu brennen begonnen.

Da sich die vier Garagen unterhalb des Gebäudes befinden und mit einem Flur verbunden sind, der direkt in das Treppenhaus führt, war für vier Familien der Fluchtweg durch das komplett verrauchte Treppenhaus abgesperrt.

Die Einsatzkräfte drangen mit Atemschutz in das Gebäude ein, um zu den eingeschlossenen Familien zu gelangen. Gleichzeitig wurde versucht, den in Vollbrand stehenden Kellerraum hinter der Garage zu löschen.

Evakuierung

Kurze Zeit später gelang es, drei Familien durch das Treppenhaus zu evakuieren. Zur weiteren Behandlung wurden sie dem Rettungsdienst übergeben. Die vierte Familie, drei Erwachsene und zwei Kinder, wurde auf dem Balkon ihrer Wohnung im dritten Stock durch die  Feuerwehr betreut. Aus Sicherheitsgründen entschlossen sich die Rettungskräfte, die beiden Kinder über die Drehleiter zu retten.

Nachdem der Brand gelöscht war, setzte die Feuerwehr sogenannte Druckbelüfter ein, um das Gebäudeinnere wieder rauchfrei zu bekommen. 

Dennoch gingen nur zwei der neun Familien wieder in ihre Wohnung zurück. Die anderen kamen bei Verwandten oder Bekannten unter. Drei Erwachsene wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung in die Klinik eingeliefert, die beiden Kinder wurden in die Kinderklinik gebracht.

Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Laut Polizei gibt es keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung.

Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot an Personal und Fahrzeugen im Einsatz. red


Wohnhausbrand in Möckmühl - 17.01.12 auf einer größeren Karte anzeigen