Auseinandersetzung in Stadtbahn

Ellhofen 

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen fünf Personen ist es am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr in einer Stadtbahn von Öhringen nach Heilbronn gekommen.

Nach jetzigen Erkenntnissen beleidigten zwei offensichtlich alkoholisierte 17- und 18-Jährige zunächst einen 59-jährigen Reisenden in der Stadtbahn der Linie S4. Im weiteren Verlauf sollen die beiden Tatverdächtigen versucht haben, den Mann körperlich anzugehen.

Drei unbeteiligte Reisende halfen dem 59-Jährigen und hielten die beiden mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der alarmierten Beamten der Bundes- und Landespolizei an der Stadtbahnhaltestelle Ellhofen fest. Hierbei attackierten die im Landkreis Heilbronn wohnenden 17- und 18- Jährigen die drei Zeugen mit Fußtritten und beleidigten die eingesetzten Polizeibeamten auf dem Weg zum Polizeirevier Weinsberg. Verletzt wurde durch den Vorfall nach jetzigem Stand niemand.

Zeugen werden gesucht 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde durch einen zuständigen Richter, die Blutentnahme zur Bestimmung des Alkoholwertes bei den beiden Tatverdächtigen angeordnet. Sie konnten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ihren Weg fortsetzen.

Die Auswertung der Videoaufnahmen aus der S-Bahn soll nun weitere Erkenntnisse zum Tathergang liefern. Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sowie der Beleidigung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer +4971318882600 entgegen genommen.