A6: Erneut Behinderungen am Parkplatz Bauernwald

Kirchhardt 

Nur einen Tag nach dem schweren Unfall auf der A6 beim Parkplatz Bauernwald mussten Beamte der Autobahnpolizei Weinsberg erneut einschreiten. Ein ukrainischer Lastzugfahrer hatte sein Gefährt am Donnerstagabend behindernd abgestellt, sodass es dadurch erneut zu einem Rückstau auf dem Verzögerungsstreifen an der Einfahrt zum Parkplatz kam.

Der 40-Jährige wurde aufgefordert seine Sattelzugmaschine wegzufahren, um den wartenden Lkw ein Einfahren auf den Parkplatz zu ermöglichen. Dieser Aufforderung kam der Fahrer nach, touchierte jedoch beim Anfahren mit seinem Laster aufgrund eines Fahrfehlers eine Leitplanke und beschädigte diese.

Wie sich im Rahmen der Unfallaufnahme herausstellte, stand der Fahrer leicht unter Alkoholeinwirkung. Nach der Abgabe einer Blutprobe muss der Fahrer nun mit einer Anzeige rechnen.