A6: Auffahrunfall im Berufsverkehr

Untereisesheim 

Im Berufsverkehr am Donnerstagmorgen kam es auf der Autobahn 6 zwischen Bad Rappenau und Untereisesheim zu einem Auffahrunfall.

Während der Verkehr gegen 7:30 Uhr auf dem linken Fahrstreifen stockte, musste die 27-jährige Fahrerin eines Fiats kurzfristig bis zum Stillstand bremsen. Ein hinter ihr fahrender BMW-Fahrer erkannte dies offenbar zu spät und touchierte den Wagen.

Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern setzte der als über vierzig Jahre alt, mit Glatze beschriebene Fahrer seine Fahrt auf dem rechten Fahrstreifen fort. Am Fiat der Frau entstanden circa 500 Euro Sachschaden. Die Ermittlungen dauern an.