Vulpiuslauf rechnet mit Teilnehmerrekord

Bad Rappenau  Die Vulpius Klinik rechnet bei ihrem zwölften Gesundheitslauf an diesem Samstag, 7. Oktober, mit einer Rekordbeteiligung. 1000 Läuferinnen und Läufer waren erwartet worden, 1500 haben sich zwischenzeitlich angemeldet.

Von Ulrike Plapp-Schirmer

Vulpiuslauf rechnet mit Teilnehmerrekord

Die Organisatoren bitten um rechtzeitige Anreise, damit es vor der Veranstaltung, die um 9.30 Uhr mit dem Lauf für besondere Kinder beginnt und um 10 Uhr mit dem eigentlichen Gesundheitslauf weitergeht, keine Probleme gibt. Die Teilnehmer werden außerdem gebeten, Fahrgemeinschaften zu bilden, mit dem Rad oder zu Fuß zu kommen.

Parkmöglichkeiten im Umkreis der Vulpius Klinik gibt es am Waldstadion, am Friedhof, begrenzt auf dem Krankenhaus-Gelände und in den Seitenstraßen. Parkeinweiser helfen hier weiter.

Geparkt werden kann auch rund um den Bad Rappenauer Bahnhof oder in der Raiffeisenstraße. Wer sein Auto dort abstellt, muss allerdings Zeit für einen kurzen Fußmarsch zur Klinik einkalkulieren.

Das Motto: "Wir laufen für Theo"

Die Vulpius Klinik ist in der Vulpiusstraße 29. Der Lauf steht in diesem Jahr unter dem Motto "Wir laufen für Theo". Der 13 Jahre Bonfelder wurde mit einer Schädigung des Gehirns und des Nervensystems geboren. Tägliche epileptische Anfälle schränken den Alltag des Jungen und seiner Familie erheblich ein. Er benötigt intensive Betreuung und besondere barrierefreie Ausstattungen im privaten Bereich. Das Startgeld und die eingehenden Spenden aus dem Gesundheitslauf werden für die Schaffung von mehr Mobilität für Theo verwendet.

Mehr zu Theo: Vulpius-Lauf für 13-Jährigen aus Bad Rappenau