Viel zu nasser Mai fällt aus dem Rahmen

Eppingen  Eppingen - So einen schlechten Mai hat Volker Benz schon lange nicht mehr erlebt. Der Elsenzer Landwirt, auf dessen Hof die Eppinger Wetterstation steht, kann sich nicht daran erinnern, dass das Grünfutter für seine Kühe Anfang Juni noch auf den Wiesen war.

Von unserem Redakteur Peter Boxheimer

Viel zu nasser Mai fällt aus dem Rahmen

Noch kein frisches Grünfutter haben die Kühe von Volker Benz.

Foto: Archiv/Robra

Eppingen - "So einen Mai", sagt Volker Benz, "habe ich in 50 Jahren noch nicht erlebt." Der Elsenzer Landwirt, auf dessen Hof die Eppinger Wetterstation steht, kann sich nicht daran erinnern, dass das Grünfutter für seine Kühe Anfang Juni jemals noch auf den Wiesen war. Das Gras ist zu nass, um es zu ernten.

Kein Wunder: 120 Liter Regen pro Quadratmeter sind bis Freitagmittag im Mai gefallen. Allein 25 Liter kamen in den ersten elf Stunden des letzten Monatstages zusammen. "Das ist außergewöhnlich", weiß Wettermann Benz. Er muss sich in Geduld üben.

"Wir haben unser Gras immer zwischen dem 1. und 10. Mai reingebracht", schildert der 68-Jährige. Daran war dieses Jahr nicht zu denken. Zwei, drei trockene Tage braucht der Landwirt. Erst dann kann er ins Auge fassen, mit dem Traktor in seine Wiesen zu fahren. Sonst richten die Reifen Schäden im Boden an, und das Futter wird verschmutzt.

Viel zu nasser Mai fällt aus dem Rahmen

Regenschirme prägten im Mai das Straßenbild.

Foto: Peter Boxheimer

 Boxheimer