Eppinger Gartenschau wird deutlich teurer

Eppingen  Der Gemeinderat hat einen Vorentwurf für die Gartenschau 2021 einstimmig beschlossen. Und das obwohl die aktuelle Kostenschätzung bei elf Millionen Euro liegt - doppelt so viel wie zunächst geplant.

Von Patricia Okrafka

Gartenschauprojekt wird deutlich teurer
Eppingen ist auf dem Weg in Richtung Gartenschau. Der Gemeinderat hat am Dienstag einstimmig die Vorentwurfsplanung beschlossen. Foto: Archiv/Ochs

Der Gemeinderat hat am Dienstagabend einstimmig den Plänen für die Gartenschau zugestimmt. Maik Böhmer vom Berliner Architekturbüro Planorama stellte die Vorentwurfsplanung vor, die auf große Zustimmung traf. Nur bei den Kosten drückt der Schuh: Sie werden jetzt auf rund elf Millionen Euro geschätzt − 580.000 Euro mehr als im Februar beim Gartenschauausschuss angegeben und sechs Millionen mehr als ursprünglich im Wettbewerb ermittelt.

Ob damit das Ende der Fahnenstange erreicht ist, kann niemand sagen. Oberbürgermeister Klaus Holaschke steht trotzdem hinter dem Projekt: "Ich sehe die Gartenschau als große Chance für Eppingen."

Land könnte Hälfte der Mehrkosten übernehmen

Gründe für die höheren Kosten sind die Trennung zwischen Weiher und Elsenz, der Weg in die Altstadt, die Zugänge zum Wasser sowie mehr befestigte Flächen als ursprünglich geplant. Holaschke hofft, dass das Land die Hälfte der Kosten übernimmt, so dass die Stadt am Ende etwa fünfeinhalb Millionen Euro beisteuern muss. "Welches Gebiet gefördert wird und welches nicht, wird sich erst bei der genauen Kostenberechnung in der Entwurfsphase zeigen", erläutert Bürgermeister Peter Thalmann.

Nach dem einstimmigen Beschluss ist klar: Mit diesem Vorentwurf hat sich Eppingen aufgemacht in Richtung Gartenschau. Der Grüne Gemeinderat Peter Wieser betont, dass auch die Bürger in Zukunft mehr einbezogen werden sollen: "Sie sind diejenigen, die die Gartenschau mit Leben füllen. Sie sollen Lust am Projekt bekommen und es zu ihrer Gartenschau machen."

Bitte beachten Sie:

Dies ist eine kostenlose Kurzversion eines Stimme.de Premium Inhalts. Sind Sie bereits Stimme.de Premium Leser oder interessieren Sie sich für unsere Premium-Angebote, besuchen Sie bitte die ausführliche Version dieses Artikels.

zum Premium Artikel