Interkulturelle Woche

Öhringen  Öhringen - Von Montag, 10., bis Samstag, 15. Juni, erwartet die Öhringer bei der zweiten Interkulturellen Woche ein vielseitiges Programm aus Kleinkunst, Kino, Kulinarik und mehr. Getragen und geplant wird die Woche vom Arbeitskreis Integration.

Von unserem Redakteur Frank Lutz

Interkulturelle Woche vom 10. bis 15. Juni

Will möglichst viele Menschen ansprechen: Hans-Jürgen Saknus (rechts) mit Zülfü Gündogdu, dem Vorsitzenden der Deutsch-Türkischen Gemeinde (links) .

Foto: Lutz

 Lutz

Öhringen - Von Montag, 10., bis Samstag, 15. Juni, erwartet die Öhringer bei der zweiten Interkulturellen Woche ein vielseitiges Programm aus Kleinkunst, Kino, Kulinarik und mehr. Getragen und geplant wird die Woche vom Arbeitskreis Integration.

Bei der Auftaktveranstaltung "Wer bin ich - heute - in Deutschland?" am Montag, 10. Juni, 19 Uhr, hält Coskun Canan von der Humboldt-Universität Berlin, im Rathaus einen Vortrag zu Wirklichkeitsbildern und Identitäten in einer modernen Gesellschaft. Im Anschluss diskutieren vier junge Menschen mit griechischen, polnischen, türkischen und russlanddeutschen Wurzeln die Themen.

Ein weiterer Höhepunkt der Woche ist der Aufritt des Komikers Özcan Cosar. Als Sohn türkischer Eltern ist der diesjährige Träger des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg in Stuttgart geboren und aufgewachsen. Am Donnerstag, 13. Juni, 20 Uhr, bringt er auf die Bühne der Kultura, was er zwischen Kehrwoche und Beschneidung so alles erlebt hat.

Weitere Veranstaltungen runden das Programm ab: Am Dienstag, 11. Juni, 19 Uhr, findet im Stiftsgebäude der Sprachenstammtisch Café International statt."Willkommen bei den Sch"tis" lautet der Titel einer französischen Komödie, die am Mittwoch, 12. Juni, 20 Uhr, im Scala gezeigt wird. Am Donnerstag, 14.30 Uhr, folgt die orientalische Märchenstunde "Aladin und die Wunderlampe". Lieder und Tänze aus verschiedenen Ländern gibt es beim International Music Point (IMP) zu sehen und zu hören, der am Freitag, 14. Juni, 19 Uhr, im Schlossinnenhof stattfindet.

Den Abschluss der Woche bildet am gleichen Ort am Samstag, 15. Juni, das Interkulturelle Fest. Nach der Eröffnung um 15 Uhr durch Oberbürgermeister Thilo Michler gibt es viele Gesangs- und Tanzdarbietungen, darunter um 20 Uhr einen Auftritt des Elfenchors des Hohenlohe-Gymnasiums (HGÖ). Als letzter Programmpunkt geht um 20.30 Uhr die überregional bekannte Coverband Gonzo"N"Friends auf die Bühne.