Windkraft: Frist verlängert

Hohenlohe - Nachdem von der HZ aufgedeckt worden ist, dass die Bürger zum Thema Windkraft bei der vorgezogenen Bürgerbeteiligung mit falschen Zahlen informiert worden sind, legt der Gemeindeverband nun die aktuelle Standortanalyse in den drei Rathäusern aus.


Hohenlohe - Nachdem von der Hohenloher Zeitung aufgedeckt worden ist, dass die Bürger zum Thema Windkraft bei der vorgezogenen Bürgerbeteiligung mit falschen Zahlen informiert worden sind, legt der Gemeindeverband nun die aktuelle Standortanalyse in den drei Rathäusern aus.

Vom 10. Dezember bis zum 7. Januar können die Bürger im Rathaus in Kupferzell, Waldenburg oder Neuenstein Einsicht in die aktuellen Vorrangflächen des Flächennutzungsplanes nehmen. Die Unterlagen können ebenfalls von der Homepage des Ingenieurbüros Mörgenthaler unter www.moergenthaler.de heruntergeladen werden.

Die Bürger können ihre Stellungnahmen mündlich oder schriftlich bis zum 7. Januar 2013 in den jeweiligen Rathäusern abgeben. Nach Abwägung der Stellungnahmen, legt der Gemeindeverband den Flächennutzungsplan erneut öffentlich aus. Die HZ hatte festgestellt, dass Bürgern und Behörden unterschiedliche Hektarangaben zu den Flächen der ersten bis dritten Wahl bekommen hatten.  jur