Zahl der Arbeitslosen weiter gesunken

Region  Auch im November sinkt die Arbeitslosenquote weiter. Die Quote im Stadt- und Landkreis Heilbronn liegt nun bei 3,4 Prozent (Vormonat: 3,5 Prozent), im Hohenlohekreis unverändert bei 2,4 Prozent

Von unserer Redaktion

Arbeitsagentur

Derzeit sind im Agenturbezirk Heilbronn 9.094 Menschen ohne Berufstätigkeit. Im Vergleich zum Vormonat sind 282 Menschen weniger und im Vorjahresvergleich sogar 1.130 Menschen weniger ohne Beschäftigung. Damit liegt die aktuelle Arbeitslosenquote bei 3,4 Prozent.

Die Agentur für Arbeit Heilbronn registrierte im November 4.092 Menschen, die arbeitslos gemeldet waren. Das sind 48 Menschen weniger als im Oktober 2017. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl der arbeitslos gemeldeten Personen um 71 zurückgegangen.

In den beiden Jobcentern haben insgesamt in diesem Monat 5.002 arbeitslos gemeldete Personen Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II bezogen. Das sind 200 Personen weniger als im Oktober 2017. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Zahl der Menschen ohne Arbeit, die im Jobcenter gemeldet sind, um 799 gesunken. 

Auch interessant: Jobboom in der Region

„Die aktuelle Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt stimmt uns weiterhin positiv. Diesen Monat ist im Vergleich zum Vorjahresmonat der Rückgang bei den Langzeitarbeitslosen noch mal deutlich spürbar. Gleiches gilt für die Jüngeren unter 25 Jahren. Hier hat sich die Zahl der jungen Menschen ohne Beschäftigung im Vergleich zum Vorjahr um 12,8 Prozent (133 Personen) reduziert“, sagt Jürgen Czupalla, Leiter der Agentur für Arbeit Heilbronn. 

Im Hohenlohekreis liegt die Arbeitslosenquote bei 2,4 Prozent (Vormonat 2,4 Prozent). Es wurden im November 1.575 Arbeitslose gezählt. Das sind 32 Menschen weniger als im Oktober (Minus 2,0 Prozent) und 339 weniger als im Vorjahresmonat (Minus 17,7 Prozent). 475 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos und 503 Menschen beendeten die Arbeitslosigkeit. Arbeitgeber haben 370 Stellenangebote im November aufgegeben (November 2016: 264).

Viele offene Stellen im Hohenlohekreis 

Der Bestand an Stellenangeboten im Hohenlohekreis lag zum Stichtag bei 1.455; 20,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Die Arbeitgeber im Heilbronner Bezirk haben diesen Monat 940 offene Stellen der Agentur für Arbeit gemeldet, 186 weniger als im Vormonat und 137 Stellen weniger als vor einem Jahr. Der Bestand an offenen Stellen sinkt im Vergleich zum Vormonat weiter um 118 auf insgesamt 4.751. Verglichen mit dem Vorjahresmonat ist der Bestand an offenen Stellen jedoch um 679 Stellen oder 16,7 Prozent gewachsen. 

Baden-Würtemberg: Quote bei 3,2 Prozent 

In Baden-Württemberg liegt die Arbeitslosen-Quote bei aktuell 3,2 Prozent. 197.733 Menschen waren in diesem Monat ohne Beschäftigung, wie die Bundesagentur für Arbeit in Stuttgart mitteilte.  Im Oktober lag diese mit 3,3 Prozent noch leicht höher. Auch gegenüber dem Vorjahr sank die Arbeitslosenquote leicht - und zwar um 0,4 Prozentpunkte. Behinderte Arbeitnehmer haben von der positiven Lage am Arbeitsmarkt besonders profitiert. Im November gab es 14.382 arbeitslos gemeldete Schwerbehinderte, das sind 8,4 Prozent weniger als im Jahr zuvor.