Rainbow Run: 500 Biker rollen durch Heilbronn

Heilbronn - Röhrende Motoren heulen am Samstag bei einem Motorradkorso durch Heilbronn auf. Mehr als 500 Biker aus ganz Deutschland nehmen an diesem 2. Heilbronner Rainbow Run teil. Er mündet in ein Kinderfest in den Wertwiesen.

Von unserer Redaktion

 

 

Heilbronn - Röhrende Motoren heulten am Samstag bei einem Motorradkorso durch Heilbronn auf. Mehr als 500 Biker aus ganz Deutschland nahmen an diesem 2. Heilbronner Rainbow Run teil. Er mündete in ein Kinderfest in den Wertwiesen. Organisiert wurde die Benefizfahrt von den Pirates County Choppers, einem Harley-Davidson-Fanclub aus der Region.

Konvoi

Der Motorradfahrer-Konvoi startete um 12 Uhr von Genossenschaftskellerei Heilbronn Richtung Innenstadt und weiter zur SLK-Kinderklinik, durch Frankenbach und Neckargartach bis zum Wertwiesenpark.

 

 

In den Wertwiesen fand ein großes Familienfest statt. Die Besucher erwartete neben vielen polierten Motorrädern ein reichhaltiges Essens- und Getränkeangebot sowie ein buntes Kinderprogramm mit Zauberer, Märchenerzählerin, Klinikclown, Kinderschminken und anderen Aktionen. Festende sollte gegen 18.30 Uhr sein.

Erlöse

Alle Erlöse kommen den Projekten der von Ralf Klenk 2009 gegründeten Stiftung "Große Hilfe für kleine Helden" zugute. Ziel ist es, Familien mit schwer kranken Kindern während des stationären Aufenthaltes in der Kinderklinik, aber auch in der Zeit danach, mit sozialen Projekten zu unterstützen.

Reaktionen

Oliver Kost (Pirates County Choppers, Organisator): “Ich bin völlig überwältigt von den Motorrädern, den Menschen in Heilbronn und dem Fest hier im Wertwiesenpark. Ich will vor allem den Heilbronnern danken, dass sie uns und unsere Aktion so gut angenommen haben. Das Fahren durch die Stadt war ein tolles Erlebnis.“

PD Dr. med. Peter Ruef (Chef der Kinderklinik an den SLK-Kliniken): „Wir erfahren durch die Biker eine sehr große Unterstützung. Ich bewundere deren ehrenamtliches Engagement für unsere kleinen Patienten. Toll ist, dass so viele Gäste da sind. Die Bevölkerung hat von uns Notiz genommen.“

Ralf Klenk (Gründer der Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden): „Das ist in diesem Rahmen im Wertwiesenpark ein großartiges Ereignis. Es sind wohl an die 700 Biker, die auf den Heilbronner Straßen unterwegs waren. Für unsere Stiftung ist das eine phantastische Sache. Das ganze bereitet mit Gänsehaut. Die Harley-Fahrer haben eine harte Schale und einen sehr weichen Kern. Diese Verbindung mit den Kindern, die dringend Hilfe benötigen, ist einzigartig.“

Weitere Infos unter www.rainbowrun.de