Neue Verkehrsführung: Einige Buslinien werden umgestellt

Heilbronn  In Heilbronn ergeben sich ab Montag aufgrund der neuen Verkehrsführungen im Bereich Kranenstraße, Kalistraße und Karl-Nägele-Brücke einige Änderungen bei den betroffenen Buslinien 5, 51, 32, 8 und 63.

Von unserer Redaktion

 

Neue Verkehrsführung: Einige Buslinien werden umgestellt
Wenn sich am kommenden Montag die Verkehrsführung um die neue Karl-Nägele-Brücke ändert, wirkt sich das auch auf einige Buslinien aus.Foto: Archiv/Dirks

Linie 5: Bei Fahrgasterhebungen im alten Industriegebiet haben die Verkehrsbetriebe festgestellt, dass eine deutliche Verlagerung der Nachfrage von der Linie 5 bzw. 51 auf die Stadtbahn stattgefunden hat. Zudem hat sich gezeigt, dass der nördliche Linienabschnitt nach dem Industrieplatz bis Neckargartach/ Frankenbach/Klinikum Heilbronn nicht mehr von der Linie 5 bedient werden muss, wenn ein Ausgleich durch die Linie 32 vorhanden ist.

Der Ast über die Böckinger Straße zum Fleischbeil und bis zum Klinikum am Gesundbrunnen sei wenig nachgefragt. Zählungen ergaben, dass er künftig ganz entfallen kann, da dort nur noch einzelne Fahrgäste das Angebot annehmen. Ebenso ist im weiteren Endstück Richtung Neckargartach und Frankenbach die Nachfrage sehr gering und kann durch die parallele Linie 32 abgedeckt werden.

Durch die Sperrung der Kranenstraße muss Linie 5 künftig vom Hauptbahnhof über die Allee und die Mannheimer Straße zum Europaplatz und bis zum Industrieplatz geführt werden. Die Haltestelle Industrieplatz wird nun Endstation. Im Süden wird sie bis zur Hochschule in Sontheim gefahren. Die Linie erfährt eine deutliche Ausweitung der Fahrtage, die an Vorlesungszeiten der Hochschule angepasst werden.

Linie 32: Der seither von der Linie 5 befahrene nördliche Bereich Richtung Neckargartach / Frankenbach wird von der Linie 32 ersetzt. Nördlich des Industrieplatzes wird bis zur Imlinstraße durch die Linien 31 und 32 von Montag bis Freitag ein 15-Minuten-Takt angeboten, montags bis freitags vor 6 Uhr und ab 19 Uhr ein 30-Minuten-Takt. Zudem wird Linie 32 ab der Imlinstraße über Läpple, Dieselstraße und Lichtenberger Straße zur Haltestelle Großkraftwerk geführt. Die Linie 32 wird auch in Tagesrandlagen von Neckargartach aus bis Frankenbach/Maihalde durchgebunden. Die Verbindungen der Linie 63 können deshalb künftig entfallen. So ist es möglich, eine noch bestehende Fahrplanlücke am späten Vormittag auf der Linie 31 nach Biberach von Montag bis Freitag zu schließen.

Linie 63: Seither bedient die Linie 63 nur in Tagesrandlagen von der Stadtmitte über Böckingen und Frankenbach kommend den Abschnitt über Würzburger Straße bis zum Schlegelgrund in Neckargartach. Durch die Anpassungen der Linie 32 kann diese Verbindung künftig entfallen. Die Fahrten der Linie 63 werden nun als Linie 61 bis zur Maihalde geführt (30-minütige Verbindung).

Linie 8: Durch die gesperrte Kranenstraße ändert sich der Linienweg: vom Hbf wird die Haltestelle Neckarturm/Schumacher-Platz angefahren, am Kreisverkehr wird gewendet und ab Hauptbahnhof über Theresienstraße und Hafenstraße Richtung Neckargartach weiter zu den Böllinger Höfen gefahren. 

 

 

Info

Ausführliche Informationen und Details gibt es im Internet unter www.h3nv.de und in HNV-Büros sowie der Tourist-Info an der Kaiserstraße.