12.000 Besucher bei Buga-Baustellenfest - Video jetzt online

Heilbronn  Rund 12.000 Besucher schauten sich am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein das Areal der Bundesgartenschau 2019 an. Zu besichtigen war auch der weitgehend angelegte Neckaruferpark im Wohlgelegen.

Von unserer Redaktion

Schon zum ökumenischen Gottesdienst mit Pfarrerin Esther Sauer und Peter Seitz zum Beginn des Buga-Baustellenfests saßen 300 Menschen auf Bierbänken vor der Bühne auf der Karl-Nägele-Brücke und sangen gemeinsam den Kanon „Lobet und preiset ihr Völker“.

Bis zum Ende des dritten Baustellenfests um 17 Uhr schauten sich rund 12.000 Besucher bei strahlendem Sonnenschein das Gelände der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 an und lernten erstmals auch den schon weitgehend angelegten Neckaruferpark im Wohlgelegen mit seinem 600 Meter langen Holzsteg kennen. Er erschließt eine gänzlich neue Atmosphäre direkt am Wasser und begeisterte die Besucher. „So schön haben wir das nicht erwartet“, sagte eine Besucherin beim Gang über den Steg. 

Baggerfahrten, Stand-up-paddling und Führungen

Unter den Besuchern waren auch viele Familien mit Kindern, die auch gerne bei den vielfältigen Angeboten mitmachten und sich schminken ließen oder auf der Kalistraße mit Kreide nach Herzenslust malten. Wie auch in den Vorjahren war das Baggerfahren besonders beliebt. Viele Besucher kamen mit dem Fahrrad und erkundeten damit auch gleich das Gelände. Auch der Neckar war mit dem Angebot, sich im Stand-up-paddling zu versuchen, dieses Jahr erstmals direkt einbezogen.

Bis zum späten Nachmittag starteten knapp 20 Führungen, bei denen Buga-Mitarbeiter Gruppen das Gelände zeigten und Fragen beantworteten. „Die Besucher sind sehr neugierig und zeigen großes Interesse an der Bundesgartenschau“, fasst Buga-Geschäftsführer Hanspeter Faas den Tag zusammen. Es sei zu spüren, dass die Menschen sehr gespannt sind auf die Bundesgartenschau und sich schon jetzt darauf freuen. „Wir erleben eine hohe Zustimmung.“

Bereits am Samstagabend feierten 4000 Menschen begeistert die Wiedereröffnung der Karl-Nägele-Brücke