Hähnle-Pohl läuft bei Regenwetter Trolli-Bestzeit

Heilbronn  6336 Menschen sind am Sonntag bei den verschiedenen Läufen des 17. Trollinger Marathons an den Start gegangen. Auf der Strecke war die Stimmung trotz des Regens bestens.

Von Manfred Stockburger

 

 

 


 

 

Bei Temperaturen um die 13 Grad und Regen gab es beim 17. Trollinger-Marathon mit 6336 Startern etwa 150 weniger Läufer als im Vorjahr, obwohl deutlich mehr Teilnehmer gemeldet waren. Gut 1300 Freizeitsportler sind zu Hause geblieben − die meisten von ihnen wollten den Halbmarathon bestreiten. Damit war der Schwund etwa doppelt so groß wie die zehn Prozent, die Steffen Schoch von der Heilbronn Marketing GmbH als normal ansieht.

"Dafür war es für die Sanitäter der ruhigste der 17 Läufe", sagt Schoch: Im Zielbereich wurden die Helfer vor allem gebeten, Fotos von glücklichen Finishern zu machen. Von den 6336 Startern kamen 6266 im Ziel an. "Das ist eine super Finisher-Quote von 98,90 Prozent", sagte HMG-Projektleiter Wilfried Raatz.

Doppelsieg für die Region

Auf der Strecke war die Stimmung trotz des Regens bestens. Mit Titelverteidigerin Veronica Hähnle-Pohl (2:49:28) und Bettina Englisch (2:49:52), der Siegerin von 2015, erliefen zwei Starterinnen der TSG Heilbronn über die 42-Kilometer-Distanz einen Doppelsieg für die Region. Beide unterboten dabei die im Jahr 2006 von der Bulgarin Milka Michajlowa aufgestellte Trolli-Bestzeit von 2:51:29 deutlich. "Ich habe mein Ziel erreicht, den Streckenrekord zu knacken", sagte Hähnle-Pohl (32). "Aber dafür bin ich bis ans Limit gelaufen." Bei den Männern musste sich Lokalmatador Jordanis Theodosiadis von Hellas Heilbronn mit 2:45:52 den Kenianern Dickson Kurui (2:31:36) und Simion Sang (2:31:54) geschlagen geben.

18,79 Stundenkilometer Beim Halbmarathon der Männer gingen die ersten drei Plätze an Kenianer, als erster kam Joseph Dapal nach 1:07:23 ins Ziel, was über die Distanz von 21,01 Kilometern einem Durchschnitt von 18,79 Stundenkilometern entspricht. Beim Halbmarathon der Frauen siegten die Kenianerinnen Betty Chepkwony (1:19:13) und Mary Wanjiku (1:19:45) vor Hannah Arndt aus Pliezhausen (1:27:21), die im Laufprojekt Run2gether gemeinsam mit Athleten aus Kenia trainiert.

Gute Stimmung entlang der Strecke

Tobias Hofmann aus Marburg, der seinen ersten Trolli absolvierte, lobte im Zielbereich Müsli essend die Stimmung an der Strecke und Organisation des Laufs. Für Bran De Saeger, der in Brüssel für Bechtle arbeitet, steht schon fest, dass auf seinen Premieren-Trolli nächstes Jahr der zweite folgen wird. Mario Weißenborn nahm im Ziel seine kleine Enkeltochter Nele auf den Arm − beide in Lidl-Trikots gekleidet. Nächstes Jahr ist auch sie alt genug für den Mini-Marathon. Dass die ganze Familie dann wieder aus dem Berliner Raum anreisen wird, ist fest eingeplant.

Den Mini-Marathon über 770 Meter mit 396 Startern gewannen Luca Christ von der TSG Bretzfeld und Pauline Waldmann von der Sportvereinigung Heinriet. Im Kinder- und Jugendlauf über 3,5 Kilometer waren Susanna Sartor von der TSG Schwäbisch Hall und Dominik Zuhmann von der TSG Heilbronn am schnellsten.

Zufrieden schaute Steffen Schoch um halb drei auf die Uhr, als die letzten beiden Läufer planmäßig über die Ziellinie kamen. Nur für die Helfer war der Marathon dann noch nicht vorbei: Beim Abbauen stört Regen mehr als beim Laufen.

Die Sieger beim Trollinger Marathon

Marathon Männer

1. Dickson Kurui, Die Unglaublichen (2:31:16)

2. Simion Sang, Die Unglaublichen (2:31:54)

3. Jordanis Theodosiadis, Hellas Heilbronn (2:45:52)

 

Marathon Frauen

1. Veronica Clio Hähnle-Pohl, Teusser Team/TSG 1845 Heilbronn (2:49:28)

2. Bettina Englisch, Teusser Team/TSG 1845 Heilbronn (2:49:52) 

3. Maria Magdalena Veliscu, Running Frenzy (3:06:42)

 

Halbmarathon Männer

1. Joseph Dapal, Fast Men (1:07:23)

2. Emmanuel Kiprono, Fast Men (1:07:28)

3. Michael Kipkemboi Chelule, run2gether (1:07:30)

 

Halbmarathon Frauen

1. Betty Chepkwony, Hirsch-Apotheke Bad Homburg (1:19:13)

2. Mary Wanjiku, Hirsch-Apotheke Bad Homburg (1:19:45)

3. Hannah Arndt, run2gether (1:27:21)

 

Alle Ergebnisse gibt es auf der Seite des Trollinger Marathons.

 

 

Alle unsere Bildergalerien vom Trollinger-Marathon: