Das ist am Wochenende in der Region los

Region  Christrosennacht, Faschingsauftakt, Fotobörse und Flohmarkt: Auch an diesem Wochenende finden wieder zahlreiche Veranstaltungen in der Region statt. Wir haben interessante Tipps für Sie ausgewählt.

Von unserer Redaktion

Heilbronn: Christrosennacht in der Gärtnerei Umbach

Zum dritten Mal bietet die Heilbronner Bioland Gärtnerei Umbach der Christrose eine ganz besondere Bühne. Tausende der weiß blühenden Winterpflanzen werden wieder effektvoll in Szene gesetzt. Am Freitag und Samstag sind die Gewächshäuser jeweils von 17 bis 22 Uhr für die Besucher geöffnet. 

Auch diesmal sind wieder zahlreiche Kunsthandwerker und Floristen aus der Region dabei und zeigen und verkaufen ihre Unikate aus Porzellanwerkstatt, aus Web- und Filzatelier oder Töpferei. Es gibt zudem Edelsteinketten, Wassersteine und Zubehör, Schafwollartikel, Chiliprodukte, Marmeladen und Chutneys, Pflanzenölseifen und Naturkosmetik, Weihnachtsengel, Imkereiprodukte, selbstgemachte Saiteninstrumente, Schriftkunst, Klangschalen, Türkränze, Lichtobjekte, Misteln und Tannengrün. Auch Livemusik und Kulinarisches stehen auf dem Programm.

Der Eintritt an der Abendkasse kostet in diesem Jahre drei Euro. Parkplätze zum Betrieb an der Klinge 2 / Staufenberger Weg sind ausgeschildert.

 

Obersulm: Poetry Slam im Jugendhaus

Zum zweiten Mal treffen sich am Freitag, 10. November, Poeten aus der Region im Obersulmer Jugendhaus, um sich bei einem Poetry Slam zu messen. Auf die Gäste warten Gedichte und Texte, die vorgetragen werden. Egal, ob Neuling oder Profi – wer mitmachen möchte, kann sich bis eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung anmelden. Entweder per E-Mail unter jugendhaus@obersulm.de oder telefonisch unter 07134 912 978.

Durch den Abend führt U20-Poetry-Slam-Landesmeister Luis Schulz. Das Publikum prämiert die schönsten Texte und Vorträge. Es gibt Preise zu gewinnen. Los geht’s um 20 Uhr. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. 

 

Region: Faschingsvereine legen los

Der Bad Rappenauer Karnevalverein 1. RCV Die Wolfsstecher startet in die Kampagne. Die Narren laden am Samstag ab 19.30 Uhr zum Faschingsauftakt ins Kurhaus ein. Dann werden auch die närrischen Hoheiten inthronisiert. Der Verein wurde 1997 gegründet und hat etwa 120 Mitglieder. Neben den Kinder- und Jugendgarden treten beim RCV mehrere Tanzmariechen sowie ein Tanzpaar und eine Showtanzgruppe an den eigenen Veranstaltungen auf.

Bereits am Samstagmittag findet die Auftaktsitzung des Talheimer Carnevalsvereins im Kulturtreff in Talheim statt. Showtänze, Gesangsgruppen, Tanzpaare und Schunkelrunden gehören ab 12 Uhr zum Unterhaltungsrogramm. Günter Sigloch steigt als „Karle Schäuffele aus Afrika“ in die Bütt. Zu Gast sind unter anderem die Sulmtalnarren Ellhofen und die Daalemer U‘graud. 

Zur Eröffnung der Karnevalssaison findet am Samstag im Bürgerzentrum Brackenheim eine etwas andere Faschingsveranstaltung statt. Organisiert vom Unternehmen Brasil Tropical Events, ist die brasilianische Band Aba zu Gast. Sie wird den Besuchern mit mit Samba- und Karneval-Rhythmen einheizen. Brasilianerinnen in typischen Kostümen tragen zu einem farbigen Spektakel bei. Beginn ist um 17.59 Uhr, Karten gibt es online unter www.brasiltropical.de für zehn Euro, an der Abendkasse für zwölf Euro.

 

Öhringen: Stick in the Mud im Fiasko

Das zweite Konzert der Reihe „höhr live“ präsentiert Stick in the Mud. Am Freitag soll der Geist der Helden-Konzerte der Landesgartenschau im Jugendkulturhaus in der Büttelbronner Straße wieder lebendig werden. Und weil bei dieser Konzertreihe junge Bands auf alte Hasen treffen, spielen ab 18 Uhr The Deaf Infusion.

The Deaf Infusion ist eine junge Formation, die den Sound der 60er am Leben erhalten will. Die Band spielt hauptsächlich britischen Beat aus den Sixties. Zum Repertoire der Band Stick in the Mud gehört zeitloser Rock'n'Roll, Blues und Country. 

 

Lehrensteinsfeld: Flohmarkt mit großer Auswahl

In der Gemeindehalle in Lehrensteinsfeld ist am Sonntag von 10 bis 16 Uhr Herbstflohmarkt. Die über 70 privaten Anbieter bieten eine große Auswahl verschiedener Flohmarktartikel, Spielsachen, Modelleisenbahnen und Kleidung an. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Angebot von Speisen und Getränken und ein großes Kuchenbuffet (auch zum Mitnehmen).

Der gesamte Erlös kommt den Schülern der Grundschule zugute. Veranstalter sind der Förderverein der Grundschule und Eltern der vierten Klasse.

 

Lauffen: Fotobörse in der Stadthalle

Der Fotoclub Lauffen veranstaltet am Samstag von 10 bis 16 Uhr in der Stadthalle zum 20. Mal seine Fotobörse. Erwartet werden Fotohändler und Besucher aus dem gesamten süddeutschen Raum.

Wie immer werden gebrauchte Fotoapparate, Objektive und Sammlerkameras zum Kauf angeboten.

Weitere Infos: www.fotoclub-lauffen.de

 

Bönnigheim: Offene Tür in Brennereien und Schnapsmuseum

Das Schwäbische Schnapsmuseum und drei Brennereien aus Bönnigheim beenden die diesjährige Gläserne Produktion am Sonntag. Um 11.15 Uhr eröffnen Bürgermeister Kornelius Bamberger und die Destillatkönigin die Veranstaltung „Bönnigheim brennt“ im Schwäbischen Schnapsmuseum in Bönnigheim. Das Museum besitzt die größte alkoholgeschichtliche Museumsausstellung Deutschlands und bietet Führungen zur Destillationstechnik und zur Schwarzbrennerei an. Um 17 Uhr findet eine Schnaps- und Likörverkostung statt.

Folgende Brennereien sind ab 12 Uhr für Besucher geöffnet und bieten Verkostungen an: Die Brennerei von Heinz Kölle in der Karlstraße 28, Walter Prochnau im Sülzerweg 10 und Frank Sartorius in der Hofener Straße 52. Zwischen 12 und 17 Uhr wird ein Shuttleverkehr zwischen den drei Schnapsbrennereien und dem Museum angeboten.

 

Heilbronn: Info-Tage für die Generation 50 plus

Zwei Tage lang dreht sich in der Heilbronner Harmonie alles um die Generation 50 plus. Knapp 100 Aussteller und ein breites Vortragsangebot gehen am Samstag und Sonntag der Frage nach, wie man in diesem Lebensabschnitt fit und gesund bleibt. Das Angebot ist in verschiedene Themenbereiche wie Gesundheit, Reisen, Mode, Sport, Vorsorge und Pflege eingeteilt. Ergänzt wird die Messe durch Vorträge, Gesundheitschecks sowie Gewinnspielen und Mitmach-Aktionen.

Die Messe ist an beiden Tagen verkaufsoffen. Geöffnet ist jeweils von 11 bis 17.30 Uhr. Karten an der Tageskasse gibt es für vier Euro, ermäßigt drei Euro mit Rentner- oder Behindertenausweis, Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt. 

 

Forchtenberg: Jazzophonics mit Trompeter

Die Jazzophonics treten gemeinsam mit dem Trompeter Ingolf Burkhardt am Samstag um 20 Uhr in der Limeshalle in Sindringen auf. Karten (14 Euro) zu dieser Veranstaltung der Kulturinitiative Sindringen gibt es im Vorverkauf bei Le Clochard (Sindringen), Mexx Getränkemarkt (Forchtenberg), Foto Lussem (Öhringen) und Tabak Brückbauer (Künzelsau). Abendkasse: 16 Euro.

Die Palette der Jazzophonics reicht vom klassischen Swing bis zum rockigen Fusionstil. Ingolf Burkhardt, 1963 in Unterschefflenz geboren, hatte seinen ersten professionellen Aufritt mit 16 Jahren, spielte ab 1982 in der SBF Big Band, hatte von 2001 bis 2008 eine Professur in Hamburg inne und ist seit 1990 Mitglied der NDR Big Band.