Baustelle Frankenbahn: Abschnitt vier Wochen gesperrt

Region  Die Deutsche Bahn modernisiert den Streckenabschnitt der Frankenbahn. Ab 11. August müssen sich Bahnreisende auf eine vierwöchige Sperrung eines Streckenabschnitts einstellen.

Von unserer Redaktion

 

 

Die Deutsche Bahn modernisiert von Ende Juli bis Anfang Oktober 2017 den Streckenabschnitt auf der Frankenbahn zwischen Bad Friedrichshall-Jagstfeld und der Haltestelle Eubigheim in Ahorn (Main-Tauber-Kreis). Im Zuge der Baumaßnahmen kommt es ab 11. August bis 11. September zu einer Vollsperrung dieses Streckenabschnitts, verbunden mit Zugausfällen und umfangreichem Schienenersatzverkehr mit Bussen, wie ein Sprecher der Bahn am Montag mitteilte.

 

Übersicht über Fahrplanänderungen im Regionalverkehr

An den Wochenenden 22./23., 29./30. Juli und 5./6. August (jeweils ganztägig) sowie Freitag, 11. August bis Montag, 11. September 2017

Stuttgart <-> Würzburg und Stuttgart <-> Osterburken

  • Ausfall der RE-Linien (Stuttgart–Würzburg) und RB-Linie (Stuttgart–Osterburken) zwischen Osterburken und Bad Friedrichshall Hbf / Heilbronn. 

  • Zwischen Osterburken und Bad Friedrichshall Hbf verkehren Ersatzbusse. Einzelne Busse verkehren zwischen Osterburken und Heilbronn. 

  • Alternativ können Reisende zwischen Bad Friedrichshall Hbf und Heilbronn Hbf auf die RE-Züge anderer Verbindungen sowie Stadtbahnen ausweichen.

Montag, 11. September bis Dienstag 31. Oktober 2017

  • Auf Grund von Bahnsteigarbeiten entfällt bei der RB 19188 (Heilbronn ab 0.05 Uhr, Osterburken an 1.08 Uhr) der Halt in Züttlingen.

 

Bushaltestellen und Informationsmöglichkeiten 

Die Busse halten in Osterburken (Bahnhof), in Adelsheim (Baron-Carl-Straße), in Sennfeld (Rathausplatz), in Roigheim (Abzw. Bahnhof), in Möckmühl (Bahnhof), in Züttlingen (Haltestelle an der L 1066), in Siglingen (Bushaltestelle, Neudenau Mitte), in Herbolzheim (Mitte), in Untergriesheim (Bahnhof), Bad Friedrichshall Hbf (Bahnhof), in Bad Friedrichshall-Kochendorf (Bahnhof), in Neckarsulm (Bahnhof, Westseite) und in Heilbronn (ZOB, Halteplatz 4). Eine Fahrradmitnahme ist in den Ersatzbussen nicht möglich.

Informationsmöglichkeiten zu den Fahrplanänderungen Fahrgäste finden Einzelheiten zu den Änderungen auf Aushängen an den Bahnhöfen sowie unter www.deutschebahn.com/bauinfos.

Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer 0711 2092-7087 (montags bis freitags, 8 bis 19 Uhr), unter der Service-Nummer der Bahn 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) sowie im SWR-Text auf den Tafeln 528 und 529.  

Die Reisenden werden gebeten, soweit erforderlich eine frühere Verbindung zu wählen. 

 

Baumaßnahmen: Zahlen – Daten – Fakten 

  • Erneuerung von rund zwölf Kilometer Streckengleis (Schienen, Schwellen, Schotter) mit Einsatz von mehreren Großbaumaschinen sowie im konventionellen Bauverfahren

  • Erneuerung von 18 Weichen

  • Weichenerneuerungen im Bahnhofskopf Osterburken in Richtung Seckach

  • Investitionskosten: rund 15,5 Millionen Euro