Methadon-Fall: Arzthelferin geht in Revision

Heilbronn - Die 45-jährige Arzthelferin aus Heilbronn, die vom Heilbronner Landgericht zu dreieinhalb Jahren Haft und einem dreijährigen Berufsverbot verurteilt worden war, will das Urteil anfechten und das höchste deutsche Gericht anrufen.

Heilbronn - Die 45-jährige Arzthelferin aus Heilbronn, die vom Heilbronner Landgericht in der Vorwoche zu dreieinhalb Jahren Haft und einem dreijährigen Berufsverbot verurteilt worden war, will das Urteil anfechten und das höchste deutsche Gericht anrufen. Sie hat Revision eingelegt, bestätigte ein Gerichtssprecher. Nun wird sich der Bundesgerichtshof in Karlsruhe mit dem Fall beschäftigen und das Urteil auf mögliche Rechts- oder Verfahrensfehler prüfen.

Die Frau war verurteilt worden, weil sie über den Zeitraum eines Jahres immer wieder Methadon in 0,5-Liter- oder Literportionen aus der Praxis, in der sie arbeitet, gestohlen hatte. Mit einem Methadonpatienten der Praxis hatte sie ein Geschäft eingefädelt: Er durfte jeweils rund die Hälfte der Menge für sich verbrauchen, musste die andere Hälfte auf dem Schwarzmarkt verkaufen.

Nach Überzeugung des Gerichts kassierte die Arzthelferin viel Geld aus den Geschäften – rund 25.000 Euro. Damit das Vorgehen nicht auffiel, hatte die Arzthelferin in den Methadonflaschen der Praxis immer nur bestimmte Mengen entnommen und die fehlende Menge mit Wasser nachgefüllt. Finanzielle Probleme in der Familie waren nach Ansicht des Gerichts Auslöser der Straftaten. Das Haus der Familie stand vor der Zwangsversteigerung.

Die krummen Geschäfte fielen erst auf, als die Polizei aus der Szene einen Hinweis auf intensive Methadongeschäfte erhielt. Sie fädelte mit dem überführten Methadonpatienten ein Scheingeschäft mit der Arzthelferin ein – in diesem Fall übergab sie einen Liter der staatlich verordneten Ersatzdroge und steckte 1500 Euro von ihrem Komplizen ein. Danach wurde sie von den Ermittlern verhaftet. In ihrem Schlafzimmer fand die Polizei weitere 4,4 Liter Methadonlösung, in Flaschen abgefüllt. cf