Katze unter Beschuss

Neuenstadt - Zwei Katzen sind von einem Unbekannten vermutlich mit einem Luftgewehr beschossen worden. Die Tiere wurden dabei schwer verletzt. Der Vorfall ereignete sich bei Neuenstadt-Cleversulzbach.

Blacky wurde schwer verletzt. Die Katze ist noch in der Tierklinik. Foto: Privat
Neuenstadt - Offenbar hat in den vergangenen Tagen jemand bei Neuenstadt-Cleversulzbach mit einem Luftgewehr auf Katzen geschossen. Familie Jojade, die etwas außerhalb des Orts wohnt, fand am Wochenende zwei ihrer Katzen schwer verletzt im eigenen Garten auf.

Im Körper der einen Katze entdeckte der behandelnde Tierarzt Rüdiger Richter aus Öhringen-Cappel zwei Kugeln, die von einem Luftgewehr abgefeuert worden sein müssen. Eine Kugel zersplitterte einen Knochen, die andere steckte im Kopfbereich. Es handelt sich um sogenannte Diabolo-Projektile.

Die zweite Katze wies keine Schusswunden auf, ist aber trotzdem so schwer verletzt, dass sie vermutlich eingeschläfert werden muss.

Anzeige

„Das ist Tierquälerei“, sagt Beate Jojade. Sie hätten noch eine dritte Katze und einen Hund, und mit beiden trauen sie sich momentan nicht mehr nach draußen. „Unsere Kinder sind total verstört und bedrückt“, sagt sie weiter.

Jojade vermutet, dass die beiden vierjährigen Katzen im gleichen Zeitraum verletzt worden sind. „Sie haben sich dann vermutlich irgendwie heimgeschleppt.“

Die Familie will nun bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstatten. aho