Mergel sieht Buga als Gesamtkunstwerk

Heilbronn  Die Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn soll ein „Gesamtkunstwerk“ werden. Der Heilbronner OB Harry Mergel nennt die 176 Tage dauernde Veranstaltung so, weil erstmals bei einer Buga eine Gartenausstellung mit einer Stadtausstellung kombiniert wird.

Von Iris Baars-Werner

Die Buga 2019: eine Kombination aus Stadt- und Gartenausstellung. Animation: Machleidt GmbH/ sinai Gesellscha  

Die Stadtausstellung im neuen Stadtteil Neckarbogen, der 2019 mit 22 Gebäuden schon bewohnt sein wird, nennt Mergel „Stadtexpo“. Zudem werde man  den Besuchern „Meilensteine der Stadtentwicklung“ präsentieren, unter anderem die neue Experimenta, die im Buga-Frühjahr eröffnet wird.

Mit diesem Hinweis auf das „bislang einmalige Konzept“ tritt der Stadtchef immer wiederkehrenden Fragen nach dem scheinbar fehlenden „Leuchtturm“ entgegen. Auch Buga-Geschäftsführer Hanspeter Faas ist der Ansicht „es braucht kein einzelnes Highlight“ wie etwa eine Seilbahn. Es brauche „eine Melange“ aus sympathischer Vielfalt: „Lust und Spaß – diese zwei Worte stehen bei uns ganz oben.“ Die Besucher müssten das Gefühl haben, dass sie einen schönen Tag auf der Buga Heilbronn erlebt haben.

"Wasser" als großes Thema auf der Buga

Oliver Toellner, Leiter der Buga-Planungsabteilung, stellte am Freitag die Vielfalt der Ausstellung auf dem 40 Hektar großen Gelände vor. Dazu gehört als großes Thema das Wasser: Neben den zwei Seen und dem Neckar wird es eine große Wassertreppe geben, die beide Elemente verbindet. Geschaffen wird auch eine lange Parkachse als experimenteller Garten,  die regionalen Produkte wie Wein und Tabak werden präsentiert, es wird einen Sommergarten mit zahlreichen architektonisch auffallenden, schattenspendenden Pavillons geben, mit Landschaftsarchitekten werde man hochwertige städtische Gartensituationen schaffen.

Eine leichte Carbonfaser-Brücke von etwa 80 Metern Länge wird die Fußgänger in etwa sieben Metern Höhe über diese Gärten führen. Im Energiewald wachsen 1700 Pappeln. Die Bleichinselbrücke wird mit Baumschulen als grüne Brücke inszeniert.