"Wir machen alles": "Versaute" weibliche Konkurrenz für Joko und Klaas

Mit der neuen Challenge-Show "Vendetta Lametta" provoziert Tele 5 bis an den Toilettenrand und über den guten Geschmack hinaus.

Von teleschau - der mediendienst

201736_321927_1_048.jpg
Ines Anioli (links) und Leila Lowfire fordern sich während einer Europa-Reise gegenseitig mit fragwürdigen Challenges heraus.  Foto: Tele 5

Wenn Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sich bislang gegenseitig in "Challenges", also Herausforderungen, geschickt hatten, ging das schon auch manchmal über die Schmerzgrenze hinaus. Klaas beispielsweise genoss es immer wieder gern, seinen ewigen Konkurrenten mit dessen Höhenangst zu konfrontieren. Bei Tele 5 sind ab Montag, 28. August, 22 Uhr, zwei zu sehen, die die Barrieren des guten Geschmacks mitunter ganz bewusst weit überschreiten. In "Vendetta Lametta" reisen zwei junge Frauen namens Ines Anioli und Leila Lowfire irgendwie möglichst spektakulär durch Europa. Wie es in der Ankündigung des Senders heißt, stellen sie sich unterwegs den "absurdesten Herausforderungen und beweisen ihren Mut und ihre Frauenpower".

Letzteres, also die Frauenpower bedeutet dann, dass sich die eine von der anderen mit einem Eimer voller Kuhpisse duschen lässt. Klingt nicht schön, ist auch nicht schön. Aber schon originell, wie man zugeben muss. Mit gutem Geschmack haben die beiden "Ladys", die auch schon mal mit einem Erotik-Podcast ("Sexvergnügen") von sich reden machten, nicht viel am Hut. Eher schon mit Fäkalsprache. Das Wort "Pisse" kommt ihnen jedenfalls auffällig oft über die Lippen.

Anioli, die als Youtuberin einen Namen hat, beispielsweise stellt ihren Mut unter Beweis, in dem sie in einer Restauranttoilette zunächst in ein Sektglas uriniert und ihr eigenes Werk später auf der hübschen Terrasse unter Sonnenschein trinkt. Lowfire, die unter anderem schon durch die Facebook-Aktion #nippelstatthetze aufgefallen ist, findet vergleichbare "Challenges" oder einfach nur das Verspeisen eines Schweinskopfes dermaßen zum Kotzen, dass sie sich sogleich übergeben muss und die Kamera munter dabei mitfilmt. Der RTL-Dschungel ist ein Kindergeburtstag dagegen.

"Wir machen nicht nur so typische Mädchensachen, wir machen alles", sagen Anioli und Lowfire über ihr geplant sechsteiliges Format. Darunter fällt dann auch, dass die eine die andere im Latex-Hundekostüm durch Amsterdam führt. "Vendetta Lametta" soll so eine "Provokations-Parade von und für Mädels sein, die Eier haben", wie es heißt. Was genau diese Beschreibung bedeuten soll, bleibt indes unklar.

201736_321927_2_048.jpg
"Wir machen nicht nur so typische Mädchensachen, wir machen alles", sagen Ines Anioli und Leila Lowfire über ihre Challenge-Parade.  Foto: Tele 5
201736_321927_3_048.jpg
In Amsterdam wird Leila Lowfire (rechts) in einem Hunde-Latex-Kostüm von Ines Anioli durch die Stadt geführt.  Foto: Tele 5
201736_321927_4_048.jpg
"Vendetta Lametta" mit Leila Lowfire (links) und Ines Anioli soll eine "Provokations-Parade von und für Mädels sein, die Eier haben".  Foto: Tele 5
201736_321927_5_048.jpg
Irgendwas mit Sexpuppe: Auch das finden Ines Anioli (links) und Leila Lowfire mutig und lustig.  Foto: Tele 5
201736_321927_6_048.jpg
Auch Ines Anioli muss ihre Höhenangst überwinden.  Foto: Tele 5