"Back to the Basics": So feiert Gottschalk Silvester

Tommy Gottschalk gibt bei Bayern 1 im Radio eine Silvesterparty. Fritz Egner ist mit ihm dabei.

Von teleschau - der mediendienst

201801_324646_1_048.jpg
Thomas Gottschalk und Fritz Egner wollen eine rauschende Silvester-Party im Radio schmeißen.   Foto: BR / Markus Konvalin

Dass Thomas Gottschalk mit den neuen Sounds nicht unbedingt etwas anfangen kann, hat er erst kürzlich mal wieder betont. In der letzten Sendung von "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle" (RTL) etwa ätzte er gegen Schlagermucke. Er sei ein Mann in der Historie von Jethro Tull, so der große Entertainer. Die Luftgitarre ist sein Ding. Nun kann man den Musikgeschmack des 67-Jährigen mögen oder nicht. Wenigstens aber steht er treu zu seinem Rock'n'Roll. Und genau den wird er auch zur Silvesternacht spielen. Beim Radioprogramm Bayern 1 wird Gottschalk am Sonntag, 31. Dezember, von 21 bis 1 Uhr live zu hören sein - mit einer Sendung fast wie anno dazumal.

Versprochen ist ein Motto "Back to Basics". Das bedeutet: "Käse-Igel statt Kaviar, Würschtel statt Hummer, eine Lounge zum Relaxen, kein Schickimicki, aber viel bodenständige Gaudi", wie der Bayerische Rundfunk zu mitteilen meinte. Programmbereichsleiter Walter Schmich weiß: "So etwas gibt es sicher nur noch ein einziges Mal zu erleben."

Der 67-jährige Gottschalk wird bei seinem Radio-Silvester-Marathon über sagenhafte vier Stunden freilich nich alleine gelassen. BR-Radiolegende Fritz Egner begleitet Tommy dabei, wenn er auch diesen Donna-Summer-Hit "I Feel Love, Hot Stuff" ganz sicher anspielen wird. "Lasst das kleine Schwarze zu Hause und bringt einfach Party-Feeling mit", tönte Thomas Gottschalk am Montag bei einem Termin mit Journalisten in München. Wie eh und je ließ er sich dabei auch ein wenig über die Quoten- und Zielgruppen-Versessenheit der Medien aus. Die Branche sei "angstgetrieben" geworden, ließ er sich zitieren. Er selbst könne die "ganzen Gute-Laune-Radios" nicht aushalten.

201801_324646_2_048.jpg
Immer gut drauf: Thomas Gottschalk beim Bayerischen Fernsehpreis 2017 im Prinzregententheater München.   Foto: Lennart Preiss/Getty Images
201801_324646_3_048.jpg
"Käse-Igel statt Kaviar, Würschtel statt Hummer, eine Lounge zum Relaxen, kein Schickimicki, aber viel bodenständige Gaudi": Thomas Gottschalk (mit Iris Berben beim Deutschen Fernsehpreis 2017 in Düsseldorf) freut scih auf den Jahreswechsel, den er diesmal in einer Radioshow feiern wird.   Foto: Andreas Rentz/Getty Images
201801_324646_4_048.jpg
Seit jeher mit den Stars auf Du und Du: Thomas Gottschalk mit Robbie Williams beim Bambi Award 2016.   Foto: Alexander Koerner/Getty Images