So "schrecklich" findet Will Smiths Tochter ihr Leben

Willow Smith findet ihr Leben als Tochter von Will und Jada Pinkett Smith "schrecklich". In einem Interview beschwerte sich die 17-Jährige über die Medienaufmerksamkeit.

Von teleschau - der mediendienst

Willow Smith
Promi-Tochter Willow Smith beschwerte sich in einem Interview über das Leben als Star-Spross.   Foto: Pascal Le Segretain/Getty Images

Das Leben als Promi-Kind ist beileibe nicht einfach. Das bestätigte einmal mehr Willow Smith, die Tochter von Hollywoodstar Will Smith und Jada Pinkett Smith. In einem Interview mit dem Portal "Girl Gaze" ließ die 17-jährige Sängerin ihrem Unmut über das Leben als Star-Sprössling freien Lauf: "Aufzuwachsen, während Tausende fremde Leute wissen wollen, wie dein Leben aussieht, ist absolut schrecklich. Der einzige Weg, damit klarzukommen, ist, sich damit abzufinden. Du kannst dein Gesicht nicht ändern. Du kannst dir deine Eltern nicht aussuchen."

Die junge Frau, die schon früh das Interesse der Medien weckte, stellte klar, dass sie keine Ausnahme sei: "Die meisten Kinder wie ich verfallen in Depressionen, und die Welt sieht ihnen dabei zu. Sie reißen Witze darüber, wie hart dieser Lebensstil ja für die Psyche sein muss." Weiter sagte Smith im Interview, dass sie sich aus dem Fokus von Presse und Öffentlichkeit zurückziehen wolle. Als Musikerin feierte sie in den letzten Jahren durchaus Erfolge - auch ihre schrillen Klamotten und Frisuren erregten immer wieder Aufmerksamkeit.

Sängerin Willow Smith

Willow Smith
Durch ihren Vater Will Smith (links), hier mit Karl Lagerfeld, rückte Willow Smith schnell in den Fokus der Öffentlichkeit.   Foto: Pascal Le Segretain/Getty Images
Willow Smith
Sängerin Willow Smith ist bekannt für ihre schrillen Outfits.   Foto: Tim P. Whitby/Getty Images
Willow Smith
Schon als Kind stand Willow Smith im Rampenlicht.   Foto: Chris Lopez/Getty Images