Liebesbrief an Julian Assange

Schauspielerin Pamela Anderson veröffentlichte auf ihrer Webseite einen emotionalen Brief, in dem sie sich für die Freilassung des Whistleblowers Julian Assange engagiert.

Von teleschau - der mediendienst

Pamela Anderson
Pamela Anderson setzt sich für die Freilassung von Julian Assange ein.   Foto: TV Festival-Olivier Huitel/ PLS Pool/Getty Images

Ein Herz für Assange: Die meisten denken bei Pamela Anderson immer noch an ein blondes Girl in einem roten Badeanzug. Tatsächlich wurde die Schauspielerin durch ihre Rolle in "Baywatch" international zum Star und Sexsymbol. Doch die 1990er-Jahre sind jetzt schon eine Weile her, und auch eine Pamela Anderson verändert sich. Schon seit einigen Monaten engagiert sich die 49-Jährige zum Beispiel für die Freilassung von Julian Assange, der sich seit fünf Jahren als politischer Flüchtling in der ecuadorianischen Botschaft in London aufhält. Jetzt veröffentlichte sie auf ihrer Webseite ein Schreiben mit dem Titel: "Warum mein Herz für Julian schlägt".

Dort steht unter anderem: "Wenn ich über Julian nachdenke, dann frage ich mich, was einen Mann sexy macht. Mit Abstand die größten Qualitäten für Sexappeal bei einem Mann sind Mut und Courage. Sexyness bei einem Mann bedeutet, Stärke zu zeigen. Überzeugungen zu haben und den Mut zu beweisen, zu ihnen zu stehen." Danach richtet Anderson einen Appell an alle, die etwas an der Situation des Whistleblowers ändern können: "Dies ist ein Notfall! Ich appelliere an die Landesführer, die bei Julians Notlage helfen können." Nicht gut weg kommt bei Andersons Worten Theresa May. Sie sei die "schlechteste Premierministerin seit Menschengedenken".

Pamela Anderson schreibt auf ihrer Webseite außerdem liebevoll darüber, was der WikiLeaks-Gründer ihrer Meinung nach bisher geleistet habe. Viele Menschen seien engagiert und stark in ihren Überzeugungen. "Aber wie viele Menschen stehen auf gegen den ultimativen Tyrannen, eine Supermacht, mit 1.200 Militärbasen überall auf der Welt", so Anderson aufgebracht. Ihren emotionalen Appell endet die Schauspielerin schließlich mit den Worten: "Ich liebe dich, Pamela."

Schauspielerin Pamela Anderson

weiterführende Links:

Webseite Pamela Anderson

Pamela Anderson
Seit fünf Jahren harrt Julian Assange als politischer Flüchtling in der ecuadorianischen Botschaft in London aus.   Foto: Jack Taylor/Getty Images
Pamela Anderson
Pamela Anderson schreibt auf ihrer Webseite: "Mit Abstand die größten Qualitäten für Sexappeal bei einem Mann sind Mut und Courage. Sexyness bei einem Mann bedeutet, Stärke zu zeigen." Damit bezieht sie sich auf Whistleblower Julian Assange.   Foto: Tullio M. Puglia/Getty Images for Professional Sports Group
Pamela Anderson
Pamela Anderson veröffentlichte einen Liebesbrief an Whistleblower Julian Assange.   Foto: Andreas Rentz/Getty Images
Pamela Anderson
Whistleblower Julian Assange ist bereits seit fünf Jahren politischer Flüchtling.   Foto: Jack Taylor/Getty Images