Der Rapper will beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist

US-Rapper B.o.B glaubt, dass die Erde flach ist. Mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne will er das nun sogar beweisen.

Von teleschau - der mediendienst

B.o.B
Rapper B.o.B will beweisen, dass die Erde keine Kugel ist.  Foto: Chung Sung-Jun / Getty Images

Eine der bizarrsten Verschwörungstheorien, die seit einigen Jahren durchs Internet geistert, besagt, dass die Erde in Wirklichkeit eine Scheibe sei. Einer, der diese "Theorie" nun beweisen will, ist der US-Rapper B.o.B ("Nothin' on You").

Wie CNN berichtet, hat der 28-Jährige dafür eine Crowdfunding-Kampagne auf der Platform "GoFundMe" gestartet. Auf diese Weise will er Geld auftreiben, um einen Satelliten ins All zu schicken, der Beweise für seine Theorie sammeln soll. Von den angestrebten 200.000 US-Dollar hat B.o.B mit seiner Kampagne bis Dienstagnachmittag allerdings erst einige hundert Dollar eingesammelt.

Anhänger der "Flat Earth"-Theorie glauben, dass die Vorstellung von unserem Planeten als Kugel eine absichtlich in die Welt gesetzte Lüge sei. Da man die Erdkrümmung mit bloßem Auge meist nicht erkennen könne, müsse die Erde flach sein. Die moderne Wissenschaft hat diese Ansicht allerdings bereits vor mehreren Jahrhunderten widerlegt. Wie Satelliten eine angeblich flache Erde umkreisen sollen, erklärt B.o.B in seiner Kampagne nicht.

Rapper B.o.B

B.o.B
B.o.B ist schon länger ein Anhänger der Verschwörungstheorie von der flachen Erde.  Foto: Ian Gavan / Getty Images
B.o.B
Sieht so eine Scheibe aus? Ja, glaubt der Rapper B.o.B.  Foto: NASA / Newsmakers