VR-Tipp: Passengers: Awakening

Wie sich Jennifer Lawrence alias Aurora Lane wohl auf dem Raumschiff Avalon gefühlt haben muss? Im VR-Spiel "Passengers: Awakening" lässt sich's ausprobieren.

Von Martin Heller

201720_319089_1_048.jpg
Alleine unter Schlafenden: Im VR-Spiel zu "Passengers" erwacht man auf einem Raumschiff, dessen Besatzung in Tiefschlaf versetzt wurde.  Sony Pictures Virtual Reality

Mit dem Barkeeper Arthur quatschen, durch die Halle der schlafenden Reisegäste schlendern und Rätsel lösen, um das Raumschiff Aurora zu reparieren: Im VR-Spiel "Passengers: Awakening" kann der Spieler tun, was die von Chris Pratt und Jennifer Lawrence verkörperten Figuren im Blockbuster "Passengers" erledigen mussten. Das für Oculus Rift, HTC Vive und PlayStation VR verfügbare Spiel besteht vor allem aus Mini-Rätseln und bietet dabei eine annehmbare Optik. Vorsicht vor allzu schnellen Kameradrehungen: Hier kann es ganz schnell flau im Magen werden. Für zehn Euro könnte das Spielvergnügen dann aber ruhig etwas länger als rund eine halbe Stunde andauern.

Rubrik Unterhaltung

weiterführende Links:

Homepage "Passengers: Awakening"

201720_319089_2_048.jpg
Das Spiel besteht hauptsächlich aus Mini-Rätseln.  Sony Pictures Virtual Reality
201720_319089_3_048.jpg
Während manches Möbelstück optisch nicht ganz zeitgerecht wirkt, ist das Gesicht von Barkeeper Arthur dem des Schauspielers Michael Sheen doch recht ähnlich.  Sony Pictures Virtual Reality